Finanzbuchhaltung


Bild: FinanzbuchhaltungDie Finanzbuchhaltung (Fibu) ist ein Teilbereich des betrieblichen Rechnungswesens. Alle unternehmensbezogenen Vorgänge, die sich in Zahlenwerten ausdrücken lassen, werden hier mit den Methoden der Buchführung sachlich und zeitlich geordnet erfasst, auf Konten gebucht und dokumentiert. Am Ende einer Rechnungsperiode (Monat, Quartal, Jahr) werden die Konten abgeschlossen und eine Bilanz sowie eine Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) erstellt, welche den Gewinn oder Verlust des Unternehmens gegenüber internen und externen Stellen nachweist. Die Finanzbuchhaltung ist für gewisse Unternehmensformen verpflichtend.

Die Buchhaltung eines Unternehmens muss transparent geführt und auf Verlangen der Steuerbehörden auch noch nach Jahren vorgelegt werden können. Dazu gibt es in unregelmäßigen Abständen Steuerprüfungen.

 

Seit über 35 Jahren erstellen wir für unsere Mandanten:

  • regelmässige Erstellung Ihrer Finanzbuchhaltung
  • Anlagenbuchführung
  • Aufbereitung von aussagekräftigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen zur laufenden Information von Unternehmensführung und Kreditinstituten
  • Offene-Posten-Buchhaltung (inkl. Mahnwesen und Zahlungsabwicklung)
  • Einrichtung und Führung eines Kostenrechnungssystems
  • Erstellen von Umsatzsteuervoranmeldungen und Zusammenfassenden Meldungen
  • Einführung und Betreuung einer EDV-gestützten Vorort-Lösung beim Mandanten
 
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag - 08:00 bis 17:30 Uhr --- Freitag - 08:00 - 14:00 Uhr --- weitere Termine nach Vereinbarung            © by PL-Concepts 2003 - 2017